Die Stiftung

 Der Vorstand der Prinzessin Kira von Preussen Stiftung besteht aus folgenden Mitgliedern:

 

Sophie Prinzessin von Preussen (Vorstandsvorsitzende)

Nach ihrem Abitur studierte Prinzessin Sophie von Preussen Betriebswirtschaftslehre in Freiburg und Berlin. Diverse Praktika führten sie u.a. in den Deutschen Bundestag sowie nach London, Hongkong und Shanghai. Seit 2010 ist sie als Projektmanagerin bei einem unabhängigen Dienstleister im Stiftungs- und Vereinswesen in Berlin tätig.

 

Gert Overbeck (stellv. Vorstandsvorsitzender)

Seit Abschluss seines Studiums ist Gert Overbeck als Rechtsanwalt tätig. Desweiteren arbeitete er von 1972 bis 2005 als Notar. Er ist Vorstandsmitglied in mehreren Stiftungen, Präsidiumsmitglied beim Deutschen Roten Kreuz - LV Bremen und ehrenamtlich im kirchlichen Bereich tätig.

 

Sandra Gräfin Bernadotte

Sandra Gräfin Bernadotte ist diplomierte Sozialpädagogin. Seit 2006 ist sie u.a. für Gärtnern für Alle e.V. auf der Insel Mainau als geschäftsführende Vorsitzende tätig. Darüber hinaus engagiert sie sich vielfach ehrenamtlich.

 

Karl Friedrich Fürst von Hohenzollern

Sein Abitur machte Karl Frierich Fürst von Hohenzollern am Rosenberginstitut, St. Gallen, Schweiz. Danach studierte er Betriebswirtschaft in Freiburg, der Schweiz, und im Anschluss daran absolvierte er eine Berufsausbildung zum Diplom-Betriebswirt im Finanzwesen in Stuttgart, Frankfurt und New York. Seit 1984 ist er im Familienunternehmen „Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern“ als Generalbevoll-mächtigter tätig und Gesellschafter und Beiratsvorsitzender der ZOLLERN GmbH & Co. KG. Privat hat er mehrere Ehrenämter inne.


Christian Freiherr von Humboldt-Dachroeden

Christian Freiherr von Humboldt-Dachroeden ist Rechtsanwalt in Hamburg und lange Jahre Syndikus bei der Donner & Reuschel AG Bank.

 

Georg Friedrich Prinz von Preussen

Nach seinem Abitur am Glenalmond College bei Aberdeen in Schottland, leistete er Militärdienst bei den Gebirgsjägern in Mittenwald. Danach absolvierte er sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Bergakademie in Freiberg in Sachsen. Seit 2009 ist er für eine Unternehmsgruppe tätig, die sich auf die Verwertung von Innovationen aus dem Hochschulbereich spezialisiert hat.